Sie sind hier: Cafe Central > Chronik

Chronik

Stadtarchiv 1875Bild: Aus dem Stadtarchiv Innsbruck: Protokoll anno 1875 zur Errichtung des Cafe Grabhofer, seit 1884 Cafe Central.

In seiner gemütlichen und gleichzeitig kosmopolitischen Atmosphäre wird Wiener Kaffeehaus-Kultur bewahrt und fortgesetzt.

1758
Erstes Kaffeehaus in Innsbruck

1877
Johann Grabhofer eröffnet das Cafe Grabhofer und legt damit den Grundstein für das spätere Cafe Central

1891
Der Name "Cafe Central" scheint erstmals
in den "Innsbrucker Nachrichten" auf

1921
Wiener Kommerzialbank mietet die Räumlichkeiten, die Kaffeehaustischchen weichen Bankschaltern

1928
Der gebürtige Wiener Josef Falkner übernimmt das Central und macht es zu einem Kaffeehaus im Alt-Wiener Stil

1945
die französische Besatzung beschlagnahmt das Central und nutzt es als Comtoire Français

1954
Neugestaltung und Wiedereröffnung des Cafe Central

1989
Das Central erstrahlt, nach umfangreichen Renovierungen,
im "neuen nostalgischen" Glanz

2007
Eröffnung Terrasse Gilmstraße

2010
Eröffnung Terrasse Erlerstraße
Errichtung der Raucherabtrennung